Laufstrecke

Pro Laufrunde müssen 60 hm überwunden werden.
Die Strecke verläuft erst flach am Lanzenanger entlang der Naab. Danach geht es aber gleich steil bergan über schiefe Treppen Richtung Trailparadies „Kreuzberg“. Nachdem Anstieg wartet aber schon die Belohnung. Locker, flowig lässt man spielerisch die Beine überhalb der alten Bierkellern der Stadt fliegen.  Über den „Helms Klamm Trail“ und dem „Schiefen Baum-Trail“ geht es dann nur noch leicht ansteigend zur Ölberg Grotte hinauf.  
Zum Abschluss läuft man auf dem ersten Laufpart noch in die Altstadt Burglengenfelds. 
Durch den alten Zaschkahof geht es an der alten Stadtmauer entlang zum flachen Finale entlang der historischen Bierkellern von Burglengenfeld.

GPS Daten (outdooractive)

Laufstrecke auf Relive

Radstrecke

Auch die Radstrecke hat es mit knapp 100 hm in sich. 
Gleich nach der Wechselzone sorgt der herrlicher Ausblick auf die Burg und Kreuzbergkirche, dass sich die Räder von Anfang an schnell drehen. Entlang an den Kellern kommen wir in die Burglengenfelder Altstadt wo der lange Anstieg über die Lichtstrasse hinauf zur Kreuzbergkirche auf die Athleten wartet. Hier darf man – wenn man noch in der Lage dazu ist -den Ausblick über die Stadt genießen. 
Hinab geht es dann in Schlangenlinien über Äpfl und Birnen auf den Lanzenanger. 
Gleich nach der Abfahrt sorgt der  kleiner Abstecher in die bewaldete Seewiese in Richtung Grainhöfe schon gleich für die nächste Laktatdusche und herzlichste Trails locken mit Blick auf die Lanzen. Mit Vollkaracho geht es dann auf der Lanzen zurück in die Stadt. 
Durch den Tunnel geht es dann gleich hinein in den kleiner Rundkurs mit wuidsauspezifischen Hindernissen. Der Fuchsbau IST wieder unsere Zuschauer Hotstpot und diesmal leicht zu erreichen. 


Die im Bildausschnitt gezeigte Extrarunde rund um Greinhof ist nur während der Streckenbesichtigungstermine und 2 Tage vor dem Wettkampf zu befahren. BITTE UM RÜCKSICHTSNAHME! 


GPS Daten (outdooractive)

Radstrecke auf Relive